html5 templates

Legionellen

automatische VE Füllstation
1

Nach gültiger Trinkwasserverordnung müssen in vielen Wohnimmobilien die Warmwasseranlagen auf die Legionellenkonzentration untersucht werden.

Wir sind für die Festlegung der Probenentnahmestellen und auch für Entnahme von Trinkwasserproben zertifziert.

Mit unseren Komplettpaketen sind Sie auf der sicheren Seite.

- Beratung
- Festlegung der Entnahmestellen
- Beprobung
- Auswertung im Labor
- Laborbefund bereitstellen

Wer ist betroffen?

Betreiber einer Warmwasseranlage mit folgenden Voraussetzungen:
- Vernebelung von Wasser (Badewanne oder Dusche)
- Warmwasserspeicher > 400 Liter oder
- Rohrleitungsinhalt in einer Leitung vom Speicher zur Zapfstelle > 3 Liter
- Gewinnerzielunsabsicht (vermietete Wohnungen) oder
- öffentliche Tätigkeiten
- mehr als 2 Wohnungen im Haus

Legionellen?

... sind stäbchenförmige Bakterien und die Erreger der Legionärskrankheit. Die Übertragung erfolgt beim Einatmen von vernebeltem Wasser und die Legionellen gelangen so in die tiefen Lungenabschnitte.

Warmwasseranlage

unter 20 ºC vermehren sich Legionellen nur sehr langsam. Erst im Temperaturbereich zwischen 30 ºC und 45 ºC können sie sich optimal vermehren. Deswegen ist es wichtig, dass die Warmwasseranlage korrekt  betrieben wird und der Vermehrung von Legionellen entgegengewirkt wird.

KONTAKTFORMULAR

Mobirise
Adresse

Hauptstraße 5
56244 Kuhnhöfen

Kontakt

Email: info(at)ehht.de 
Telefon: 02666 - 919465 
Fax: 02666 - 9119884

Arbeitszeiten:
Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 17:00 Uhr